Weihnachten und Silvester in Venedig

In der kalten Jahreszeit strahlt Venedig einen besonderen Reiz aus. Es gibt nichts Schöneres als morgens den Nebel über der Lagune aufsteigen zu sehen. Warum nicht einmal die Weihnachtstage oder den Jahreswechsel in derLagunenstadt im Nordosten Italiens verbringen? Zahlreiche Bräuche und Silvesterfeiern laden dazu ein, die Stadt auch einmal im Winter abseits von großen Touristenmasseen zu besuchen.

Filmfestspiele in Venedig

Filmfestival Venedig 2017

Vom 31. August bis zum 30. August bis 9. September findet das 74. Internationale Filmfestspiel in Venedig statt. Der Lido, ein vorgelagerter Inselstreifen der beliebten Lagunenstadt, bildet eine malerische Kulisse für die Festspiele.

Es ist das älteste Filmfestival der Welt und zählt mit der Berlinale und dem Filmfestival von Cannes zu den bedeutendsten und wichtigsten internationalen Festspielen für den Film. Hauptaufführungsort ist der historische Palazzo del Cinema auf der Lungamore Marconi. Die Festspiele sind Teil der Biennale di Venezia (Internationale Kunstausstellung), die alle zwei Jahre in Venedig gastiert.

Die besten Filme werden mit dem begehrten goldenen Löwen ausgezeichnet, der erstmals 1949 verliehen wurde . In vier verschiedenen Kategorien können sich die Regisseure Hoffnungen auf den beliebten Preis machen. Die Konkurrenz ist in die drei Bereiche Wettbewerb, Horizonte (Debut- und Kurzfilme) und Venice Classics (Filmrestaurierungen und Dokumentationen) aufgeteilt. Zusätzlich können sich die Regisseure in verschiedenen Kategorien über den silbernen Löwen freuen. Für die besten Schauspieler gibt es mit der Coppa Volpi einen eigenen Preis. Der vergoldete Pokal mit dem Stadtwappen Venedigs geht auf den italienischen Unternehmer und Politiker Giuseppe Volpi zurück. Er war Präsident der Biennale und Mitbegründer der Filmfestspiele.

Mit dem französischen Film- und Theaterschauspieler Jean-Paul Belmondo und dem polnischen Regisseur und Schauspieler Jerzy Skolimowski stehen bereits zwei Gewinner der Festpiele fest. Beide erhalten den Goldenen Löwen als Ehrenpreis für ihr Lebenswerk. Alle Fans der Festspiele sollten sich diese Tage in Venedig nicht entgehen lassen. Auf der Seite des Veranstalters gibt’s das komplette Line Up für die Filmfestspiele/Biennale in Venedig 2017.

 

Wir vom Hotel Sogno di Giulietta e Romeo helfen gerne bei den Planungen Ihres Aufenthalts während der Filmfestspiele in Venedig. Kontaktieren Sie uns einfach!

Karneval Venedig - alle Infos gibt's bei uns

Karneval Venedig – das närrisch-mysteriöse Treiben der Serenissima

Der Karneval von Venedig 2018 geht vom 27.01. – 13.02.2018 und ist im nach dem Karneval in Rio wohl die be­kann­teste Karneval-Ver­anstaltung der Welt. Von ihm geht, auch 900 Jahre nach seiner ersten geschichtlichen Erwähnung, eine Faszination aus, die an­dere Veranstaltungen dieser Art nicht erreichen.  Für mehrere Tage herrscht in der Lagunenstadt Ausnahmezustand. Karneval Venedig ist gleichbedeutend mit bunte Kostümen und Masken, die es in dieser mysteriösen Form wohl kein zweites Mal auf der Welt gibt. Doch woher kommt dieser spezielle Kostümierungs-Brauch?

Karneval Venedig – die Geschichte:

Der antike Karneval in Venedig hat Tradition seit den Zeiten der Venezianischen Seerepublik, die älteste Dokumentation stammt aus dem Jahr 1286. Der Karneval begann bereits 3 Tage im Voraus mit den Maskenbällen und den Ballerinen in den Höfen der monasteri.

Einen hohen Stellenwert nehmen die Karnevalsmasken ein, die ebenfalls antike Tradition besitzen und nicht nur zum Karneval selbst getragen wurden.

Die Karnevalsmasken waren erlaubt von Tag des S. Stefano an, dem Tag an dem der Carnevale Veneziano begann bis Mitternacht des „Martedì Grasso“ (Faschingdienstag), der den Karneval beschloss. Auch bei offiziellen Banketten und großen Festen der Seerepublik Venedig, war das Maskentragen gängig. Die Karnevalsmaske bot Schutz vor indiskreten Blicken vor den Schuldnern oder den als Bettlern verkleideten „nobiluomini“, den verarmten Patriziern, die an der Straßenecke um Almosen bettelten. 1797 verlor die Republik Venedig durch Napoleon Bonaparte ihre Selb­ststän­digkeit und wur­de Österreich angegliedert. Danach gab es kaum noch auf­wen­dige Pro­zes­sionen und Festumzüge.

Karneval Venedig heute:

Der Karneval in Venedig, wie wir ihn heute kennen, wurde erst 1979 wie­der­ aufgenommen. Ausgelöst wurde er durch den Film „Casanova“ (1976) von Federico Fellini.  Am Samstag den 30. Januar öffnet das Gran Teatro in der Piazza San Marco mit der Festa delle Marie und den 12 Mädchen in den schönsten Kostümen der Renaissance. Am Sonntag 31. Januar wird der Karneval offiziell mit dem Engelsflug vom Campanile di San Marco eröffnet. Dabei schwebt ein Prominenter (natürlich ge­si­chert) vom Kirchturm hinunter auf den Markusplatz. Von diesem Zeitpunkt an beginnt in der Stadt eine Vielzahl von künstlerischen Dar­bie­tun­gen. Am Samstag Abend und Sonntag findet der historische Umzug mit geschmückten Booten in den Kanälen statt: Die Tradition der venezianischen Ruderboote in Verbindung mit dem Karneval bietet dem Publikum entlang des Rio di Cannaregio Kostproben der venezianische Küche.

Das besondere am Karneval in Venedig sind die farbenprächtigen Masken, die es gestatten, die eigene Identität zu verstecken und in eine neue Rolle zu schlüpfen. Die fantasiereichen Kostüme sind Kunstwerke und zu eben diesen Preisen in Venedig zu kaufen. Der Karneval Venedig spielt sich auf allen bekannten Plätzen ab, in den Höfen der Palazzi, in den Gassen und auf den Kanälen, wo verkleidete Menschen gerne auch die Nacht zum Tag machen.

 

 

Weihnachten und Silvester in Venedig

In der kalten Jahreszeit strahlt Venedig einen besonderen Reiz aus. Es gibt nichts Schöneres als morgens den Nebel über der Lagune aufsteigen zu sehen. Warum nicht einmal die Weihnachtstage oder den Jahreswechsel in derLagunenstadt im Nordosten Italiens verbringen? Zahlreiche Bräuche und Silvesterfeiern laden dazu ein, die Stadt auch einmal im Winter abseits von großen Touristenmasseen zu besuchen.

Festa del Mosto_Sant' Erasmo

Am 2. Oktober 2016 ist es wieder soweit. Jeden ersten Sonntag im Oktober wird bei einem Weinfest auf Sant‘ Erasmo der erste neue Wein des Jahres mit einer fröhlichen Prozession durch die Stadt gefeiert.

Die Regata Storica – 3. September 2017

Am 3. September findet in der Lagunenstadt eines der schönsten und wichtigsten Events des Jahres statt – die Regata Storica (historische Regatta). Der majestätische Canal Grande ist Schauplatz für eine ganz besondere Regatta, ein Schau- und Farbenspiel, das man sich nicht entgehenlassen sollte.

Der historische Bootsumzug mit Komparsen in Kostümen des 16. Jahrhunderts bildet den Auftakt des fröhlichen Spektakels. Der bunte, mehrere Kilometer lange Schiffskorso geht auf die Übergabe Zyperns an die Republik Venedig durch Caterina Cornaro im 16. Jahrhundert zurück. Den Anfang des Zuges bildet das prächtige vergoldete Staatsschiff Bucintoro, das man vielleicht aus dem Film Sissi (Schicksalsjahre einer Kaiserin kennt). Kostümierte Statisten stellen den damaligen Dogen Agostino Barbarigo und seine Frau, Zyperns letzte Königin Caterina Cornaro sowie weitere historische Persönlichkeiten dar.

Neben der traditionellen Meisterregatta für die kleinen Gondeln gibt es zusätzlich einzelne Regatten für Frauen und Jugendliche. Die Läufe beginnen jeweils bei den Giardini Napoleonici, der grünen Oase Venedigs und führen durch das Becken von San Marco, einen der sechs Stadtteile Venedigs, in den Canal Grande. Das Ziel des berühmten Bootsrennens auf der Hauptwasserstraße der Lagunenstadt liegt bei Cà Foscari, dem Sitz der venezianischen Universität.
Hinweis: Tribünen am Ufer des Kanals bieten den Zuschauern ohne privates Boot die Möglichkeit, die Wettfahrt zu beobachten. Da das Verweilen auf den Brücken über dem Kanal während des Rennens nicht gestattet ist, sind Reservierungen für die Tribüne unerlässlich.

 

Gerne helfen wir Ihnen bei den Planungen Ihres Aufenthalts während der Regata Storica in Venedig. Kontaktieren Sie uns einfach!

Venedig Romantisches Wochenende - festa del Redentore

Festa del Redentore 15. Juli 2016

Einmal im Jahr feiert ganz Venedig die Befreiung von der Großen Pest im Jahre 1576 mit einem überwältigenden Sommerfest. Hunderte von geschmückten Booten versammeln sich bei Sonnenuntergang im Becken von San Marco, um Ihre Lampions erstrahlen zu lassen. Kurz vor Mitternacht beginnt dann das Feuerwerk.

Die Geschichte des Redentore (Erlösers)
Der Tradition des Redentore stammt aus dem Jahre 1577 und erinnert an das Ende einer schrecklichen Pest. Um dieses Ereignis zu feiern wurde die Basilika del Palladio auf der Insel Giudecca errichtet, zu der man heute pilgern kann, indem man eine beeindruckende Brücke aus Booten, die etwa 330 Meter lang ist, überquert. Die Feierlichkeiten umfassen die feierliche Funktion unter dem Vorsitz des Patriarchen und die religiöse Prozession, während das Wochenende mit einer Regatta auf Gondeln, innerhalb der venezianischen Rudern-Saison endet.

 

Genießen Sie zu Zweit das faszinierende Spiel der Lichter. Gerne geben wir Ihnen Tips, wo Sie vorher ein Abendessen genießen können, um sich ganz in der Nähe des spektakels, die besten Plätze zu sichern. Auf der unvergleichlichen Bühne des San Marco-Beckens werden Lichtspiele projiziert. Auf den Booten wird ein herzhaftes Abendessen mit traditionellen venezianischen Gerichten zu sich genommen, während man auf das Feuerwerk wartet, welches um 23.30 Uhr beginnt und bis Mitternacht andauert.

Kontaktieren Sie uns für Ihr romantischen romantischen Aufenthalt in Venedig (zur Festa del Redentore)

Christi Himmelfahrt in Venedig das bedeutet die spektakuläre "Festa della Sensa" zu erleben.

Festa della Sensa

Am 08. Mai ist nicht nur Christi Himmelfahrt in Venedig, sondern auch der Tag der „Festa della Sensa“ , dem wichtigsten Volksfest in Venedig seit der Seerepublik. Am Tage der Christi Himmelfahrt, am siebten Sonntag nach Ostern, wird die Hochzeit Venedigs mit dem Meer gefeiert. Diese romantische Tradition wurde vom Dogen Pietro Orsoleo im Jahre 1000 eingeführt.

Noch heute ist ein fester Bestandteil, dass der aktuelle, komplette Stadtrat im Markusplatz das buntgeschmückte Staatsschiff „Bucintoro“ besteigt (das Schiff kennt man z.B. aus dem Film Sissi), um sich Richtung San Nicolò al Lido zu begeben wo, an Land, ein Vers zitiert wird „wir heiraten dich im Zeichen absoluter und ewiger Herrschaft“. Anschließend werden ein Lorbeer und ein Ring ins Wasser geworfen.

Die Zeremonie ist ein echtes Spektakel und absolut einzigartig, wer an diesem Tag in Venedig ist, sollte sich dieses Schauspiel auf keinen Fall entgehen lassen. Nicht nur wird das wunderschöne Staatsschhiff in der Lagune treiben, sondern es wird von hunderten geschmückter Boote und Gondeln begleitet, die es eskortieren.

Wer die Festa della Sensa mit einem romantischen Wochenende in Venedig verknüpfen möchte, ist bei uns genau richtig. Wir helfen Ihnen mit einer Unterkunft in Venedig an Christi Himmelfahrt.